StickManufaktur-Logo-weiss
Facebook-StickManufaktur
Instagram-StickManufaktur
Beratung erwünscht: +49 (0) 8231 / 989 60 40
info@stick-manufaktur.de
Facebook-StickManufakturInstagram-StickManufaktur
StickManufaktur-Logo
Das größte Sortiment an bestickbaren Textilien am Markt. Best-Preis-Garantie ab einer Bestellmenge von 15 Teilen. Nutzen Sie unsere kostenfreie Beratung. Oder gestalten Sie im Konfigurator selbst. Schnelle Lieferzeiten und guter Service zeichnen uns aus!

Beanies & Mützen für jeden Anlass: Diese Arten sollten Sie kennen

StickManufaktur der Blog
Beanies und Mützen für jeden Anlass: Diese Arten solltet Ihr kennen
Geht man in den Jahren zurück ist eines klar: Die Mütze ist ein Schutz vor Wetterbedingungen jeglicher Art. Der Zeitgeist des Kleidungsstücks veränderte sich jedoch mit der Zeit. Vom praktischen Gebrauchsgegenstand zum modischen Styling Accessoire. Verschiedene Arten, Formen, Farben und Materialien schaffen unzählige Verwendungs- und Kombinationsmöglichkeiten. Auch wenn die Mützentrends im Winter überwiegen, ist auch
für den Sommer etwas dabei.
Inhaltsverzeichnis
  • Mütze: Zeitloser Alleskönner
  • Beanie
  • Die Hipster-Mütze
  • Die Baskenmütze
  • Die Schiebermütze
  • Die Bommelmütze
  • Fliegermütze/Chullo
  • Wahl der richtigen Mütze
  • Das Fazit

Von klassisch bis extravagant – Diese Mützenmodelle gibt es

Ob Bommelmütze, Beanie oder Chullo: Es gibt viele verschiedene Mützenarten. Genau diese Vielfalt macht Mützen bei Frauen, Männdern und Kindern gleichermaßen beliebt. 

Während die einen sie als klassische Kopfbedeckung sehen, um im Winter nicht zu frieren, stellt sie für die anderen ein wichtiges Styling-Utensil in Sachen Modebewusstsein dar. 

Doch unabhängig von Winter oder Sommer, egal ob warm oder kalt: Mit der Wahl der richtigen Mütze komplettieren Sie ihren eigenen Look und auch den ihrer Kinder.

Die Beanie – Ein zeitloser Klassiker

Beanie, ein zeitloser Alleskönner
Ihren Ursprung findet die Bezeichnung „Beanie“ im englischen Wort „bean“ (wörtlich übersetzt Bohne), eine flapsige Bezeichnung für den Kopf. Die Beanie kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Beispielsweise aus Jersey, Wolle oder Fleece. 

Im Design sind die Beanies eher schlicht, weswegen sie sich quasi für jeden Anlass eignen. Eine richtige Alltagsmütze also, die aber immer einen wertigen, bedachten Eindruck hinterlässt. Egal ob auf der Arbeit, auf den Weg zur Uni oder ganz entspannt beim Einkaufen oder Treffen mit Freunden. 

Durch die Schlichtheit im Design, sind Beanies ein echter Alleskönner im Sinne der Kombinierbarkeit. Speziell wenn Du einen sportlichen Style bevorzugst, ist eine Beanie genau das richtige. Das Tragen von Beanies eignet sich vorwiegend in den kalten Monaten. Das soll nicht heißen, dass Sie im Sommer nicht tragbar sind. Dadurch, dass Beanies aber meist eng anliegen und aus wärmenden Materialien hergestellt werden, kann eine Nutzung im Sommer schnell zu Überhitzung führen.

Die Hipster-Mütze

Die Hipstermütze
Die Hipster Mütze ist ein Überbegriff für eine Vielzahl von Mützenvarianten. Jedoch kristallisiert sich immer mehr ein bestimmtes Exemplar heraus. Eine Mütze, die meist umgeschlagen getragen wird und bereits über den Ohren endet. Es lässt sich festhalten, dass diese Mütze definitiv nicht durch ihren Wärmeschutz überzeugt, sondern viel mehr als Styling Accessoire glänzt. 

Hipster-Mützen sind aus jeglichen Materialien erhältlich. Sowohl aus Wolle als auch aus Jersey, heutzutage teilweise sogar aus LKW-Planen. Wie gesagt, hier ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. 

Das Tragen der Hipster-Mütze eignet sich selbstverständlich für viele Anlässe. Klar ist jedoch, dass sich diese Mützen nicht für Festlichkeiten, Hochzeiten und Co. eignen. Jedoch sind sie definitiv ein Accessoire um einen ausgefallenen, coolen, modernen Look zu komplettieren. Abgesehen davon sind Hipster-Mützen im Sommer als auch im Winter einsetzbar. Sie werden mit dieser Art von Mütze auf jeden Fall die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Die Baskenmütze

Die Baskenmütze
Ein etwas seltener getragenes Modell, vor allem in der jüngeren Generation, ist die Baskenmütze. Doch drückt die Baskenmütze so viel aus. Sie verkörpert den französischen Zeitgeist, steht für Stil, Extravaganz und Klasse. Sie stammt ursprünglich aus Spanien, doch seit der französischen Revolution ist sie ein Sinnbild Frankreichs, weshalb sie auch umgangssprachlich als französische Mütze bezeichnet wird. 

Die Baskenmütze wird übrigens auch unter dem Synonym „Barett“ geführt. Sie zeichnet sich durch eine runde und flache Form aus, meist mit einem typischen „Stummel“ in der Mitte der Mütze. Die Baskenmütze eignet sich vorwiegend für Frauen und komplettiert einen eher schickeren, edleren Look. Aus diesem Grund ist sie speziell für festliche und besondere Anlässe geeignet. Klar ist, mit dem Tragen der Baskenmütze tauchen Sie stückweit in einen anderen Charakter ein. Probieren Sie es aus. Sie werden es merken. Vorteilhaft ist, dass die Baskenmütze ganzjährig tragbar ist.

Die Schiebermütze

Die Schiebermütze
Die Schiebermütze gilt als Pendant zur Baskenmütze für das männliche Geschlecht. Sie verkörpert Stil und Eleganz und eignet sich aus diesem Grund, ähnlich wie die Baskenmütze, für etwas gehobenere Anlässe. Aber nicht nur das. Die Schiebermütze erlebt auf der anderen Seite in der hiesigen Zeit eine Revolution. 

Auch junge Menschen greifen immer mehr auf sie zurück. Sie verleiht also jedem noch so alltäglichen Look eine gewisse Note an Eleganz, weswegen sie sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Auch hier steht die wärmende Wirkung nicht im Vordergrund, weshalb sie ganzjährig als Styling-Accessoire eingesetzt werden kann. Mützen mit Schirm sehen also adrett aus und schützen gleichzeitig bei Wind und Wetter. 

Zu den Schiebermützen zählen Baker-Boy-Mützen und Ballonmützen. Diese haben eine etwas voluminösere Krone und sind deshalb ein besonderes Highlight, wohingegen dezente Flatcaps wie die berühmte „Hatteras“ etwas unauffälliger wirken.

Die Bommelmütze

Die Bommelmütze
Jeder kennt sie, jeder mag sie. Die Bommelmütze. Oder wie sie auch genannt wird: Die Pudelmütze. Eine Pudelmütze ist eine gestrickte Mütze aus Wolle, Baumwolle, Kunstfaser oder einem ähnlichen Mischgewebe. Daran wird ein Bommel angenäht. 

Vor allem in den letzten Jahren wurde der Hype der Bommelmützen größer und größer. Verständlich. Diese Mütze bietet ausreichend Schutz vor Kälte und ist deshalb eine optimale Wintermütze. Dem weiblichen Look verleiht sie eine gewisse Niedlichkeit, während auch Kinder damit nicht nur optimal geschützt sind, sondern auch lieb aussehen. Die Bommelmütze eignet sich dementsprechend besonders für kältere Monate und für alltägliche Situationen. Mit der Wahl einer Bommelmütze machen Sie definitiv nichts falsch, insbesondere wenn sie Sorge haben, sich von gesellschaftlichen Stilvorgaben zu entfernen.

Fliegermütze / Chullo

Fliegermütze
Ja. Definitiv etwas ausgefallener als die klassischen Mützenvarianten sind sogenannte Fliegermützen oder Chullos. Fliegermützen eignen sich speziell für kalte Gebiete, für starke Winter und eisige Temperaturen. Dafür schützen sie optimal vor Kälte und sind sehr bequem. 

Sie eignen sich für Frauen, Männer und Kinder gleichermaßen. Fliegermützen sind meist mit Fell oder Fleece verkleidet, was ein kuschlig warmes Gefühl an die Ohren und das Gesicht bringt. 

Chullos hingegen sind ein sommerliches südamerikanisches Pendant zu Fliegermützen. Sie sind meist gestrickt und haben nicht selten auf beiden Seiten kleine Bommel nach unten hängen. Diese Mützenvariante ist eher ein Styling Accessoire und erfreut sich in europäischen Gebieten nur stellenweise an Beliebtheit. Beide Mützenvarianten eignen sich sowohl zum Schutz vor Kälte aber auch als optisches Highlight. Denn sie überraschen ihr Gegenüber durch Ausgefallenheit und Seltenheitscharakter. 

Fliegermützen werden noch dazu gerne im Bereich Outdoor genutzt und getragen. Für den Sommer sollte man sich aber besser eine Alternative suchen.
crossmenuchevron-upchevron-down